Er zappelt, aber da kommt keiner


Ich musste Abendbrot verteilen erst auf der einen Seite und dann bin ich auf die andere Seite gegangen, um dort Essen zu verteilen. In dem ersten Zimmer komm ich rein und bringe das Tablett und ich sehe, dass der Patient zappelt auf dem Bett und ich frag ihn: „Ist Ihnen kalt?“ und der Bettnachbar sagt: „Nein, dem geht’s nicht gut, wir haben schon geklingelt aber es leider kommt keiner“.

Und dann habe ich zu der Pflege in dem Rondell gesagt: „Hallo, kommt schnell, hier muss jemand kommen“, die Schwestern waren unter Stress, sehr schlecht besetzt, machten gerade die Insulinspritzen fertig für die Diabetiker und sie sagten, „nein, warte, wir haben jetzt keine Zeit“.

Ich sagte, dass der Patient ganz doll zappelt auf dem Bett und auch schon geklingelt hat, dann haben sie alles stehen gelassen und sind ins Zimmer gegangen.

Sie haben sofort die Leute von der anderen Station gerufen und sie sind mit diesem Wagen gekommen.

Ich habe schnell Platz gemacht, mit meinem Essenswagen, bin weitergegangen und ich glaube, sie haben den Patienten reanimiert.

Mehr habe ich dann nicht mehr gesehen, was genau passiert ist, ich kann das nicht so gut sehen, weil ich dann nicht schlafen kann, wenn so etwas passiert.

Bald danach ist die eine Seite dann auch geschlossen worden wegen Personalmangel.