Notaufnahme

Wenn Wahnvorstellungen real werden

Es ist schlimm genug, dass wir in der Rettungsstelle nicht die nötige Zeit haben uns adäquat, um psychiatrische Patient:innen zu kümmern, doch darum geht es hier nicht.

Lesen »
Keine Zeit für Menschlichkeit

Niemand von uns macht Pause, manche von uns schaffen es nicht mal auf die Toilette zu gehen oder zu trinken. Letzteres hilft sogar, um das zur Toilette gehen müssen zu verhindern. Aber gut für die eigene Gesundheit ist es nicht.

Lesen »
Nachtdienst allein in der Notaufnahme

Auf näheres Nachfragen, ob diese Patienten etwas für die normale Notaufnahme sind oder nicht doch für den Schockraum, sagte der Rettungsdienst nur ganz trocken „Achso, der dritte, sehr schwer verbrannte Patient komm bei euch über den Schockraum.“

Lesen »
Als Angehöriger meines Vaters

Von der Pflege war niemand abkömmlich, denn solche Bedürfnisse kommen in der Prioritätensetzung bei Personalmangel weit unten.

Lesen »
Über 2 Etagen allein

Nachts war ich, wie immer, alleine. Das sei auf regelmäßiger Nachfrage 18 bei der Leitung so vorgesehen.

Lesen »